Immer mehr Unter­nehmen entscheiden sich für die Ausla­gerung von IT-Aufgaben und Funktionen an einen externen Dienst­leister, der die inner­be­trieb­liche IT-Infra­struktur aufbaut und pflegt. Was versprechen sich diese Unter­nehmen vom IT Outsourcing? Ist es wirklich vorteilhaft, IT Aufgaben an einen externen Dienst­leister abzugeben?

Kosten­er­sparnis durch IT Outsourcing

Wenn IT Aufgaben ausge­lagert werden, können inner­be­trieb­liche Ressourcen geschont werden. Es fallen keine Inves­ti­tionen für Betriebs­mittel an. Beispiels­weise für den Kauf und die Moder­ni­sierung von Hardware. Es müssen keine eigenen Mitar­beiter einge­stellt werden, wodurch erheb­liche Perso­nal­kosten einge­spart werden können. Demzu­folge entfallen auch Schulungen und Weiter­bil­dungen für eigene Mitar­beiter, was eine weitere Kosten­re­du­zierung mit sich bringt. Durch das IT Outsourcing können auch steuer­liche Vorteile entstehen.

Deutliche Entlastung durch Outsourcing

Ein Unter­nehmen, das seine IT Aufgaben ausge­lagert, verspricht sich in erster Linie eine deutliche Entlastung. Das wirkt sich vor allem auf die eigenen, internen Arbeits­ab­läufe aus, denn dank der außer­be­trieb­lichen Pflege der IT Infra­struktur, kann sich das Unter­nehmen voll auf sein Kernge­schäft konzen­trieren. Sämtliche Aktua­li­sie­rungen, Anpas­sungen sowie die Pflege der IT Infra­struktur erfolgt direkt durch den Dienst­leister, wodurch sich eine deutliche Effizi­enz­stei­ge­rungen erzielen lässt.

Durch IT Outsourcing das volle Potenzial ausschöpfen

IT Landschaften werden zunehmend komplexer. Deshalb sehen sich Unter­nehmen, die ihre IT Infra­struktur eigen­ständig pflegen, immer größeren Heraus­for­de­rungen ausge­setzt sehen, denen sie letzt­endlich nicht mehr gewachsen sind. So werden beispiels­weise Ziele nicht an betrieb­lichen Prozessen oder strate­gi­schen Notwen­dig­keiten ausge­richtet. Ein externer Dienst­leister ist jedoch in der Lage, die IT Infra­struktur ganz auf die Unter­neh­mens­ziele abzustimmen, wodurch das volle Potenzial der IT ausge­schöpft werden kann.

Mehr Sicherheit durch IT Outsourcing

Unter­nehmen, die ihre IT auslagern, versprechen sich mehr Sicherheit. Dies erreicht der externe Dienst­leister durch regel­mäßige Updates, Fernwartung und einen kompe­tenten Service und Support. Die Mitar­beiter des externen Dienst­leisters sind durch ständige Weiter­bildung in der Lage, Sicher­heits­lücken zu erkennen und zu schließen. Durch die Verwendung von modernsten Servern und aktueller Software, können wesentlich höhere Sicher­heits­stan­dards einge­halten werden.

author avatar
intechcore